KPG - Home
Ausbildung, Seminare
Suche
Gemeindefinanzen
Bau, Planung, Erschliessung
Über uns
Aktuell

Detailangaben Veranstaltung

Thema: Typische Klippen im Baubewilligungsverfahren
Referent: Adrian Mauerhofer, KPG Bern
Niklaus Spori, Fürsprecher, Rechtsamt, BVE
Datum: Freitag, 01.12.2017, 14.00-17.00 Uhr
Ort: Hotel Ador, City West, Laupenstrasse 15, Bern


KURSPROGRAMM


  • Formelle Prüfung der Baueingabe: Zuständigkeit der Baubewilligungsbehörde, Vollständigkeit, Unterschrift Grundeigentümer, Profilierung usw.
  • Rechtliches Gehör: Anhörungsrecht, Verzicht auf Anhörung, Begründungspflicht, Akteneinsichtsrecht usw.
  • Baubewilligungspflicht: Wann erfordert ein Bauvorhaben eine Baubewilligung, wann nicht? (Abgrenzung anhand von Beispielen aus der Praxis)
  • Einsprachelegitimation: Wann ist sie gegeben und wann nicht?
  • Wie ist bei Projektänderungen vorzugehen?
  • Was gilt für Ausnahmen nach Art. 26 und 28 BauG sowie für Ausnahmen nach Art. 81 des Strassengesetzes?
  • Was ist bei Auflagen und Bedingungen im Bauentscheid zu beachten?
  • Welche Problemfelder stellen sich bei allgemeinen Ästhetikfragen (insb. Ortsbild- und Landschaftsschutz nach Art. 9 BauG) und welches ist die "neue Rolle" der OLK?

Fragen:
Zu den einzelnen Themenbereichen können die Teilnehmenden vor dem Seminar unter info@kpgbern.ch schriftliche Fragen einreichen, welche am Seminar beantwortet werden.

Teilnehmerkreis
Behördenmitglieder und Mitarbeitende von Gemeinden, kantonales und kommunales Fachpersonal

Kursunterlagen
Die Teilnehmer/-innen des Seminars erhalten nach dem Kurs ein detailliertes Kursprotokoll.

Anmeldeschluss
Freitag, 24. November 2017
Bei Überbesetzung entscheidet das Datum des Posteingangs.

Teilnahmegebühren (pro Person):
KPG Mitglieder: 150.00 sFr.
Nichtmitglieder: 300.00 sFr.

Online-Anmeldung